Liederkranz-Apollonia


Direkt zum Seiteninhalt

2010

Veranstaltungen > Konzerte & Auftritte

Benefizkonzert der Sängergruppe am 6. Januar 2010

..

Zu einem sehr gut besuchten Gruppenkonzert in der Rastatter Stadtkirche St. Alexander hatte die Sängergruppe Rastatt eingeladen. Das Grußwort von Stadtpfarrer Ralf Dickerhof stand im Zeichen des weihnachtlichen Geschehens und war ein Dank dafür, dass der Erlös dieses Benefizkonzertes Menschen helfen soll, die diese Hilfe dringend bedürfen.

Es traten folgende Gesangvereine der Sängergruppe Rastatt (Mittelbadischer Sängerkreis) mit ca. 230 Sängerinnen und Sänger auf: Sängerbund Niederbühl, Sängerrunde Rauental,
Liederkranz Apollonia, Chor der Ost-West-Brücke, Bäckergesangverein, Schubert-Chor und die „Liedesfreiheit“. Der Eintritt war frei und die Konzertbesucher spendeten großzügig. So konnte die Sängergruppe Rastatt Stadtpfarrer Ralf Dickerhof 1.400 € übergeben. Das Geld floss in den Sozialfonds der Kirchengemeinde. Aus diesem Fonds unterstützt die Kirche hilfsbedürftige Menschen aus Rastatt.
Das Bild zeigt rechts Gruppenvorsitzende Irmgard Knabe bei der Übergabe des Spendenbetrages an Pfarrer Ralf Dickerhof.

Nach den gemischten Chören war der Liederkranz-Apollonia der Vertreter des Männerchorgesangs.
Unter der Leitung von Rudolf Peter bewies der Chor seine Sangeskunst mit dem „Gebet“ um Frieden in der Welt nach Jakov Gotovac, im Satz von Arnold Pappert mit dem „Adoramus“ und der „Jacob’s Ladder“, so wie sie Arnold Kemkens gesetzt hat.

Als Abschluss folgte der gemeinsame Auftritt der von Albin Späth und Gerhard Nagel geleiteten Chöre, dem „Bäckergesangverein Rastatt“, dem „Schubert-Chor Rastatt“ und dem „Volkschor Liedesfreiheit Rastatt“ mit der Deutschen Bauernmesse von Annete Thoma und mit Gitarren- und Zitherbegleitung.
Nach dem Schlusswort von Irmgard Knabe erklang noch das „Vater unser“ im Satz und in der Melodie von Nikolai Rimskij-Korsakow und ganz zum Schluss sangen alle Anwesenden noch den ersten Vers des beliebten Weihnachtsliedes „O’ du fröhliche“.

Text und Bilder Oswald Wolbert


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü