Liederkranz-Apollonia


Direkt zum Seiteninhalt

2017

über uns > Mitgliederversammlung

Ordentliche Mitgliederversammlung am 21. April 2017
Aus der örtlichen Presseberichterstattung

Zusätzliche Sänger wünscht sich der GV Liederkranz-Apollonia und wirbt derzeit mit Handzetteln und persönlichen Gesprächen, damit sich junge und junggebliebene Mäner angesprochen fühlen, den Rastatter Traditionsverein zu verstärken. Er zählt derzeit 38 aktive Sänger, wie Vorsitzender Thomas König bei der Mitgliederversammlung in der Brauereigaststätte Linde mitteilte. Den Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt nannte er auch deshalb günstig, weil der Gesangverein gezielt auf das Konzert am 29. Oktober probt. Um 17:00 Uhr wird an diesem Oktobersonntag der GV Liederkranz-Apollonia mit dem Chorleiterchor Pfalz in der Badner Halle auftreten. Als Stargast konnte zudem Pete Tex gewonnen werden, der – begleitet von der Band „Acoustic Blend“ – Welthits für Klarinette und Saxofon präsentieren wird.

2016 sei ein vielseitiges und interessantes Jahr für den Chor gewesen, erinnerte der Vorsitzende, der auch gleichzeitig der Schriftführer des Vereines ist. Seinen Dank für das Engagement im Verein richtete er nicht nur an die aktiven Sänger, sondern auch an deren Familien und an alle, die sich zum Wohle des Vereins eingebracht hatten. Mit dem vierteljährlich erscheinenden Vereinsmagazin „Der Liederkränzler“ habe der Liederkranz-Apollonia ein wichtiges Medium, um seine Präsenz in der Öffentlichkeit zu gewährleisten.

40 Singstunden, geleitet von Dirigent Rudolf Peter, standen im vergangenen Jahr auf dem Terminplan, dazu 60 Gratulationen bei Geburtstagen und Ehejubiläen und vier Auftrittstermine beim Rastatter „Tag des Gesangs“, dem Sommerfest im Martha-Jäger-Haus, dem Ehrungsabend des Vereines und dem Kirchenkonzert Rastatter Chöre in der evangelischen Stadtkirche.

Einen geselligen Höhepunkt stellte 2016 die Ausflugsfahrt nach Beuron dar, wo der Sonntagsgottesdienst im Kloster musikalisch mitgestaltet wurde und die Rückfahrt über verschiedene Stationen im Schwarzwald führte.
Neben dem Konzert am 29. Oktober wird der Chor in diesem Jahr am Volkstrauertag auf dem Stadtfriedhof singen.

Bei den Wahlen wurde Peter Hacker zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt, da der bisherige Amtsinhaber Gerhard Schuster nach Norddeutschland umgezogen ist. Stellvertretender Sängervorstand bleibt Heinz Fuchs und ebenso stellvertretender Schriftfüher. Der bisherige Vertreter des Kassiers, Günther Bertram, wechselt ins Amt des Kassenprüfers und Hans-Jürgen Rexroth, bisher Kassenprüfer, wurde zum Vertreter des Kassiers gewählt. Peter Röder übernimmt nach Vakanz die Stimmführung im zweiten Tenor. Im zweiten Bass bleibt Walter Bohrmann Stimmführer.
Sängervorstand Johannes Jahnel zeichnete verdiente Sänger aufgrund häufigen Probenbesuches aus. Für die Teilnahme an allen 40 Singstunden beglückwünschte er Werner Findling, Alexander Walz und Wolfgang Weinbrecht. 39 Proben besuchte Artur Fröhle, für 38 Singstunden wurden Peter Gwinner und Johannes Harald Ramm geehrt.


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü